Natur/Ohne Auto/Radfahren

Königsdorf – Kaufbeuren mit dem Rad

Heute das erste Mal vom neuen Zuhause nach Kaufbeuren ins „zweite Zuhause“ geradelt. Wunderschöne Strecke, ohne sie vorher allzu detailliert auszuarbeiten…

Den ersten Teil der heutigen Strecke kenne ich. Königsdorf – Mooseurach – Boschhof – Faistenberg – Seeshaupt. Schönste Ausblicke, verschneite Alpen, viel los auf der A95.

image

image

Über Eberfing geht’s nach Etting, wo ich kurz Verwandtschaft besuche, dann befahre ich „terra incognita“. Über das schöne Kloster Polling mogle ich mich südlich an Weilheim vorbei, kurve durch Oderding und durch die vom Sturm Niklas arg in Mitleidenschaft gezogenen Wälder Richtung Paterzell, wo am Segelflugplatz reger Betrieb herrscht. Nun kommt die Schlüsselstelle der Tour, denn ich bilde mir ein, die 200 Höhenmeter hinauf auf die Hochfläche nördlich des Hohen Peißenbergs über einen steilen Fahrweg, der in einen Pfad mündet, der in eine recht lange Treppe mündet, bestreiten zu wollen. Doch auch das geht vorbei, und wenig später bestaune ich die grandiose Fernsicht auf knapp 800 Meter Höhe.

image

image

image

Über kleine Weiler und wenig befahrene Straßen geht es durch das Dörfchen mit dem hübschen Namen Birkland hinunter an den Lech, den ich über die Staustufe 8 überquere, Kinsau hinter mir lasse und mich dann vom Google Maps besser als gedacht durch die dichten Wälder des Denklinger Forsts führen lasse, denn hier fahre ich über den „Rand“ meiner Landkarte hinaus. Brutal, was hier so quer liegt. Immer wieder muss ich vom Rad runter und mache größere Umwege durchs Unterholz….

image

image

Bei Helmishofen spuckt mich der Wald wieder aus, und ich mache einen kleinen Schlenker Richtung Blonhofen, wo ich auf der ehemaligen Bahntrasse, die zum Radweg umgebaut wurde, lande. Der von der Route von München gut bekannte Radweg leitet mich schließlich über die letzten 10 Kilometer der insgesamt 85 km langen Route direkt nach Kaufbeuren. Das GPS meldet 800 Höhenmeter und knapp 4 Stunden Fahrzeit, hat mir allerdings ca. vier Kilometer unterschlagen, da ich mangels aktiviertem Auto-Start-Stopp zweimal vergessen habe, das Teil wieder manuell zu starten.

image

image

Hier der Link zum GPS-Track:

http://connect.garmin.com/activity/736066799

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s