BERGZEIT Running Team/Laufen/Raiffeisen Oberland Challenge/Wettkampf

Raiffeisen Oberland Challenge – Blomberglauf 2015

Mit dem Blomberglauf am 13.06.2015 ging der dritte Lauf der Raiffeisen Oberland Challenge (ROC) über die Bühne. Eine kleine Riesengaudi!

Respekt hatte ich ja schon vor dem Blomberglauf, der dieses Jahr bereits das 32. Mal (!) stattfand. Schließlich hat er im Landkreis schon einen gewissen Ruf! Mitgelaufen bin ich ihn allerdings ihn noch nie, obwohl er einer der nächstgelegenen in der Umgebung ist. Warum eigentlich frage ich mich?! Naja, besser jetzt als nie.

Vor jeder Premiere hat man Lampenfieber, und so stehe ich kurz vor 15 Uhr leicht nervös am Start und ratsche mit meinem ehemaligen BOS-Mathelehrer, der auch mit von der Partie ist. Der Countdown läuft – und schon geht es los. Auf 4,7 Kilometern wollen exakt 500 Höhenmeter bezwungen werden. Eine knackige Kurzstrecke über Fahr- und Ziehwege. Steile Rampen sind die Ausnahme, und doch ist die Strecke nicht zu unterschätzen, denn wer hier leichtsinnig überdreht, hat Richtung Ende womöglich nicht mehr genug Körner. Auf Trainingsläufen bin ich schon mehrmals rauf, eine ordentliche Zeit unter 30 Minuten sollte in jedem Fall drin sein!

Nachdem ich beim Start recht weit hinten gestanden bin, wird überholt, was das Zeug hält. Schließlich komme ich in einer Gruppe an, die in etwa mein Tempo läuft, und lasse mich mitziehen. Es wird ein wenig hin- und hergeplänkelt, ein paar nachlassende Läufer verlieren den Anschluß und ich kann Schritt für Schritt einige Plätze gutmachen. Beim Übergang vom „Bundeswehrfahrweg“ auf die Rodelbahn wartet ein Stand mit kaltem Wasser, das ich mir ohne Umwege über die Birne gieße….denn heute ist es sakrisch schwül und man kommt sich vor wie in einem Treibhaus.

Das Finale hat es in sich, denn die letzte Querung hinüber zum Blomberghaus zieht sich in die Länge und trumpft mit den steilsten Abschnitten des gesamten Strecke auf. Sehnsüchtig warte ich darauf, dass das Ende des Waldes und damit die finalen 200 Meter in’s Blickfeld kommen. Erste Läufer fangen zu gehen an, ich kann jedoch mein (Lauf)tempo halten und schnaufe nach 27 Minuten und 39 Sekunden am Blomberghaus ein, wo mich meine Familie bereits erwartet (Danke, dass ihr dabei wart!!!).

Am Ende hat es für den 13. Gesamtrang (von 203 teilnehmenden Frauen und Männern) und den fünften Platz in der Alterklasse gereicht. Ich kann nur sagen: Kurz, aber schön wars – nächstes Jahr dann eine 26er Zeit!!

Hier der Link zum GPS-Track:

https://connect.garmin.com/modern/activity/803798913

Gelaufen mit:

4 Kommentare zu “Raiffeisen Oberland Challenge – Blomberglauf 2015

  1. Rockt, auch wenn Deine Fotos immer nicht ganz der gewünschten Auflösung entsprechen 🙂 Das würd ich anpassen. Probier mal ein anderes Theme, da gibts bestimmt 20 die weit mehr bringen als das hier. Ist nämlich schade um Deine wunderbaren Postings!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s