Morgenstimmung im (Vor)Karwendel

Der Schafreuter und Umgebung bietet traumhaftes Laufterrain – erst recht, wenn man unterwegs den Sonnenaufgang erlebt.

Der Bad Tölz-Wofratshausener Südlandkreis hat in Sachen Berge an der Grenze zu Tirol einiges zu bieten. Ist man dann noch zu früher Morgenstunde unterwegs, bewegt man sich in einem alpinen Schmuckkästchen.

Fall, 4 Uhr morgens: Die Laufschuhe sind geschnürt, ein weiteres kleines großes Laufprojekt wird in die Tat umgesetzt.

Über Ziehwege geht es noch mit Stirnlampe hinauf auf den Grammersberg, es beginnt zu dämmern, nach eineinviertel Stunden Lauferei erreiche ich das 1.753 m hohe Grasköpfl, baue das Stativ auf, verweile und genieße. Die Sonne kitzelt den Roß- und Buchstein schon um 5:20 Uhr. Ich baue ab, laufe weiter.

Tau-Szenerie an der Wiesbauernalm, erfrischt geht es weiter zur Moosenalm und wie auf einer Treppe hinauf zum Schafreuter (2.101 m). Es ist 6:35 Uhr, ein erster Sonnenanbeter macht sich bereits auf den Rückweg. Ich fotografiere, bewundere den Schnee im obersten Schlauchkar an der Birkkarspitze und turne hinab zur Tölzer Hütte.

Das Filetstück des Laufs bringt mich zum Delpsee, dem Juwel in der Umgebung der Hütte, und gleich wieder hinauf zum Stierjoch (1.908 m). Jetzt heißt es aufpassen, auf der etwas exponierten Pfadspur hinüber zum Kotzen treffe ich auf die einzigen Schneereste der gesamten Runde.

Am Kotzen-Hochleger verweile ich ein wenig, bewundere die beeindruckenden Naturstein-Grundmauern der schon lange verfallenen Almhütten, frage mich am Gipfel des Kotzen (1.766 m), warum das Umsägen von Gipfelkreuzen offensichtlich zum Sport geworden ist und laufe schließlich auch noch den falschen Pfadspuren nach.

Nach einem hübschen Stelldichein mit Latschen, Zecken und einer Kreuzotter lande ich schließlich doch wieder auf dem richtigen Pfad, der mich hinab führt ins Bächental, heraus aus einer Bergwelt voller Morgenzauber.

Daten: 

  • Länge: 28 km
  • Höhenmeter: ca. 2.080
  • Laufzeit: ca. viereinhalb Stunden
  • Gehzeit regulär: ca. 13,5-15 Stunden
  • Gelaufen mit: Brooks Mazama 2

Lesetipp: 

GPS-Track auf Strava: 

Autor: Arnold Zimprich

Läufer, Radfahrer, Bergsportler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s